Seite wählen

Was uns Ad-Experten über gelungene Werbeanzeigen beibringen können

von | Mai 16, 2019 | Traffic generieren

Hast du dich jemals dabei ertappt, dass du auf Facebook dem spontanen Drang nachgegangen bist und auf eine Werbeanzeige geklickt hast, obwohl du so etwas sonst nicht machst?

Wolltest du oder hast du schon einmal ein Webinar angeschaut, in dem dir eine “Methode” vorgestellt wurde, mit der du in kürzester Zeit eine Menge Kunden ohne viel Aufwand bekommen würdest? Obwohl du als smarter Gründer weißt, dass das Bullshit ist?

Warum du nichts dafür kannst, dass dich “schnell reich werden” Anzeigen ansprechen und wie du aber lernen kannst, warum dich manche Werbebotschaften mitten ins Herz treffen, darum soll es hier gehen.

Außerdem teile ich mit dir meinen besten Trick, mit dem du dich gegen die magische Anziehungskraft von Werbeanzeigen schützen kannst.

Jeder trägt sein Päckchen

Sicherlich hast du schon mitbekommen, dass ich als Marketing Beraterin arbeite, oder?

Dann, lass mich kurz ein wenig ausholen, das ist wichtig für dein Verständnis.

Nun, mein Start als Selbstständige war nicht gerade der einfachste, so wie deiner eventuell auch von der ein oder anderen Hürde geprägt war.

Tatsächlich war mein Start nicht einmal wirklich selbstbestimmt, sondern eher notgedrungen. Ein Jahr zuvor war ich mit meiner Familie aufgrund eines sehr verlockenden Jobangebotes von Hessen nach Norddeutschland gezogen, nur um festzustellen, dass Mitarbeitergehälter für meinen neuen Chef nicht eine der obersten Prioritäten in seinem Unternehmen darstellten. Zwei Monate später war ich also wieder auf Jobsuche.

Die Zeit knapp, die Rücklagen durch den Umzug aufgebraucht, ein Job folgte dem nächsten. Eine Reihe von extremen beruflichen Rückschlägen folgten Schlag auf Schlag und es ging innerhalb von zwölf Monaten einfach immer weiter bergab. Bis ich, erneut gekündigt und geprellt um mehr als drei Gehälter Lohn geprellt wieder mit leeren Händen dastand und emotional wirklich ganz tief unten war.

Und obwohl ich nie gesegnet war mit vielen unterstützenden Freunden oder Bekannten, fasste ich den Entschluss ein neues Kapitel aufzuschlagen und mich selbstständig zu machen. Also stürzte ich mich Kopfüber in dieses Abenteuer und investierte Tag um Tag in die Suche nach Kunden, was sich als genauso schwer herausstellte wie das Suchen nach einem passenden Job.

Wie sich zeigte, war ich eine absolute Niete im Kunden gewinnen. Keine der Strategien, dich im finden konnte, zeigte Wirkung und auch Suchmaschinenoptimierung braucht seine Zeit. Es war grausam jeden Tag Emails zu checken und festzustellen, dass immer noch keine Anfrage im Postfach wartete.

Eines Abends lag ich noch lange wach im Bett, während mein Mann erschöpft von der Arbeit bereits neben mir schlief, und scrollte durch Facebook. Ich blieb an einer Anzeige eines amerikanischen Online Marketers hängen, der einen Kurs anbot, mit dem man innerhalb von nur 4 Wochen 30 Kunden für das eigene Online Marketing Business finden könnte. Zahlreiche Testimonials auf der Seite, ein breites Lächeln, echt sympathischer Kerl. Meine Gedanken? Nur 499 Euro, ein bisschen was lernen und in vier Wochen sind wir all unsere Sorgen los? Keine Schulden mehr, raus aus der Mist-Wohnung? Ja, bitte!

Und ich kann dir sagen: Dieser Kurs hat wirklich mein Leben verändert.

Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Ja, die Investition unseres absolut letzten Geldes in diesen Online Kurs hat mein Leben auf Links gedreht. Aber nicht im positiven Sinne.

Ich habe zwei Wochen investiert, um diese lächerlichen 10 Stunden Videomaterial durchzuarbeiten und umzusetzen. Nur um schlussendlich festzustellen, dass ein solches System absolut nicht zu mir oder zu meiner Zielgruppe passt, ich nicht das nötige Kleingeld für die Traffic-Ads hatte und in Deutschland die Hälfte von dem Kram gar nicht erlaubt ist.

Ich hatte also, nach eineinhalb Jahren kaum Einkommen, nach zahlreichen Kündigungen, ohne die Möglichkeit mir einen weiteren Vollzeitjob zu suchen, mit einer Familie, die auf meine Unterstützung angewiesen war, zusätzlich nochmal in den Sand gesetzt und zwei Wochen kostbare, unwiederbringliche Zeit in den Wind geblasen.

Und das OBWOHL ich mich mit Marketing sehr gut ausgekannt habe, bereits acht Jahre in der Branche tätig war und ich aus einer Unternehmerfamilie komme, durch die Werbung bereits in meinen Kindertagen eine große Rollen spielte.

Ich war auf eine Anzeige hereingefallen, die mir eine Abkürzung zu einem Endergebnis versprache, welches eigentlich zu gut klang, um wahr zu sein.

Und es schlussendlich auch war.

Aber wie konnte MIR so etwas passieren?

Das Problembewusstsein

Warum kann ein Mensch, der genau weiß, wie Werbung funktioniert, auf eine Werbeanzeige “hereinfallen”?

Die Antwort ist relativ simpel.
Mein Problembewusstsein war in diesem Moment stärker, als mein Zweifel.

Herrscht in einem Krankenhaus Stromausfall, schalten sich Notstromaggregate ein, die ausschließlich die lebenserhaltenden Geräte solange mit Energie versorgen, bis der Rest wieder so funktioniert, wie er soll.

Ähnlich war es bei mir und ist es bei allen anderen Menschen auf dieser Welt, sobald sie sich in einem Zustand des starken Problembewusstseins befinden. Der Fokus auf das aktuell zu bewältigende Problem ist so hoch, dass alles andere, was uns normalerweise vor schlechten Entscheidungen beispielsweise schützen würde, fast gänzlich ausfällt.

Wir konzentrieren uns nur noch auf das, was uns so stark beschäftigt und saugen jede mögliche Lösung für unser Problem in uns auf. Da überhören wir schon mal gern unser schlechten “Bauchgefühl”, vergessen unsere – berechtigten – Zweifel und fällen falsche Entscheidungen.

Vielleicht hast du das bei dir selbst schon einmal beobachtet?

Wenn du vielleicht einen Kunden unter Vertrag genommen hast, obwohl dein Bauchgefühl schon im ersten Gespräch nicht so gut war – aber du brauchtest das Geld gerade dringend.
Oder eine Diät ausprobiert hast, obwohl dein Verstand dagegen war – aber du fühltest dich sooo extrem unwohl in deinem Körper.

Was macht Werbung so effektiv?

Du kannst von Werbung jeglicher Art halten was du willst. Die, die verstanden haben, wie der menschliche Geist auf bestimmte Sätze oder Bilder reagiert, halten den Schlüssel zu unserem Unterbewusstsein – und zu unseren Brieftaschen – in den Händen.

Neben der Phase des starken Problembewusstseins, gibt es auch noch weitere Phasen und “Trigger”, auf die Marketing zurückgreift. Auch die Fakten, dass wir Menschen prinzipiell nach Abkürzungen suchen, immer mehr haben wollen, als wir bereits besitzen und nach Anerkennung auch völlig fremder Personen streben, dienen als großartige Hebel für Werbebotschaften.

Mein Erlebnis mit dem Online Kurs aus Amerika hat mir nicht nur die Augen dafür geöffnet, was ich alles verlieren kann, wenn ich zuviel riskiere. Es hat mir auch gezeigt, dass hinter dem eigentlichen Handwerk des Marketings, noch Wissen verborgen liegt, das die eigentliche Magie der Werbung darstellt.

Hol dir jetzt deinen individuellen Startup-Fahrplan

Warum sprechen uns manche Werbebotschaften mehr an, als andere?

Zum einen, gibt es verschiedene Qualitätsstufen von Marketingmaßnahmen und Werbebotschaften. Das ist sicherlich das, was uns allen noch am meisten einleuchten dürfte.

Eine Facebook-Anzeige eines Laien wird niemals dieselbe Effizienz erreichen, wie die eines Experten, der jeden Tag nichts anderes macht, als Ads für verschiedenste Branchen zu schalten.

Auch der Werbetext eines erfahrenen Profis wird mehr Emotionen bei seinen Lesern hervorrufen, als ein Texte, den ich auf unsere Website schreibe.

Logisch, oder?
Neben der Qualität kommt es noch auf andere Faktoren an, ob wir uns angesprochen fühlen oder nicht:

  • Spricht die Werbung uns als Zielgruppe eigentlich an?
  • Erfasst die Werbung unsere aktuellen Probleme, Wünsche und Ziele?
  • Hat der Ersteller uns wirklich verstanden?
  • Spricht die Werbung auch unsere Sprache, also nutzt sie Begriffe, die wir nutzen?
  • Habe ich aktuell das Problem, welches die Werbung adressiert?
  • Befinde ich mich gerade in einer Situation, in der ich die Werbung aufnehmen kann?
  • Bin ich bereits auf der Suche nach einer Lösung für mein Problem?
  • Wie viel Erfahrung habe ich mit ähnlichen Angeboten bereits gemacht und welche?
  • und viele weitere Faktoren

In einer anderen Realität hätte auch mein Mann in der besagten Nacht nicht schlafen können. Wir hätten bis spät noch über unsere Situation gesprochen. Er hätte mir aufmunternde Worte zugesprochen und wir hätte gemeinsam entschieden, dass es in Ordnung ist, wenn ich mir noch ein paar Monate gönne, um meine Selbstständigkeit aufzubauen. Die Anzeige hätte ich erst am kommenden Morgen gesehen, aber sie wäre nicht mehr relevant gewesen – mein Problembewusstsein wäre bereits stark gesunken.

Oder was wäre gewesen, wenn es in dieser Nacht Gewitter gegeben hätte? Ich wäre aufgestanden um mich zu meinem Sohn zu legen, der große Angst vor Donner hat. Ich hätte dort noch auf mein Handy geschaut, die Anzeige gesehen, aber gar nicht richtig wahrgenommen, weil mein Sohn mich in diesem Moment vor Angst fest umklammerte. In dieser Situation hätte ich sie nicht aufgenommen.

Siehst du? Es gibt unendlich viele Faktoren die bestimmen, wie stark wir uns von einer Werbung angesprochen fühlen oder eben nicht. Mit denen beschäftigt sich beispielsweise die Wissenschaft des Neuromarketings.

Der Werbebotschaft widerstehen

Wenn ich auf Veranstaltungen von Neuromarketing spreche und voller Faszination die Möglichkeiten umreiße, die damit einhergehen, sehe ich oft auch Angst und Unsicherheit in den Gesichtern meiner Gesprächspartner. Werden wir alle “manipuliert”?

Meiner Ansicht nach, kann man sich vor Werbung nur dann schützen, wenn man erstens, nur sehr wenig davon konsumiert oder das tatsächlich versucht und wenn man lernt.
Den einzigen wirklich brauchbaren Tipp, den ich dir also geben kann, ist, dich weiter zu bilden. Wissen ist nicht nur Macht. Wissen ist auch Schutz. Schutz gegenüber Angeboten, die nicht wahr sein können.

Expertenwissen für dich nutzen

Also, in 30 Tagen wirst du nicht reicht werden, auch nicht, wenn du dir ein sauteures Coaching kaufst oder einen 5-Tausend-Euro-Onlinekurs kaufst. Sobald du verstanden hast, dass nicht die Werbeanzeigen so extrem anziehend sind, sondern dein Unterbewusstsein sie einfach sexy erscheinen lässt, weil du gerade auf der Suche nach einer Lösung für dein Problem bist, wirst du lernen dich vor unüberlegten Spontan-Käufen zu schützen.

Viel besser ist es doch, wenn du dich voll und ganz auf deinen Verstand und auf dein Bauchgefühl verlassen kannst, während du dich für Bildung und Wachstum entscheidest.

Trotzdem ist es für dich als Gründer oder als CEO eines Startups wichtig zu wissen, WAS Marketing alles bewirken kann.

Ansonsten: Rege dich nicht auf über die vielen Angebote, die dir jeden Tag über den Weg laufen und dir die Sterne vom Himmel versprechen. Lache lieber einmal mehr am Tag und fokussiere deine Gedanken und deine Energie auf das, was dich wirklich weiter bringt.

Irrationale Werbung ist es nämlich nicht.

In diesem Sinne, vielen Dank fürs Lesen. Wenn dich Themen wie diese interessieren, abonniere gern unseren Newsletter oder werde Mitglied unserer Facebook-Gruppe, in der wir regelmäßig live über Startup-Probleme wie diese sprechen.

Hol dir jetzt deinen individuellen Startup-Fahrplan

0 Comments

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.